Springe direkt zu Inhalt

Englischsprachige Diskussionsrunde „BerlinTalks“ an der Freien Universität Berlin / Live-Übertragung am 16. September 2021 ab 19.00 Uhr

News vom 17.09.2021

Unter dem Titel „Populism and the Future of Democracy in Europe“ veranstalten die internationalen Kurzzeitstudienprogramme der Freien Universität Berlin FU-BEST (European Studies) und FUBiS (Internationale Sommer- und Winteruniversität) am 16. September eine Online-Podiumsdiskussion. Im Fokus der Diskussionsrunde stehen vier Expertinnen und Experten, deren Forschungsarbeit und Publikationen sich mit dem Phänomen des Populismus in Politik und Gesellschaft befassen. Die Diskussion können Interessierte kostenfrei über die Plattform Webex im Live-Stream verfolgen; sie können sich per Chat an der Gesprächsrunde beteiligen. Die Veranstaltungssprache ist Englisch.

Welche Formen des Populismus gibt es und warum erleben wir dieses Phänomen besonders stark in unserer Zeit? Welche Rolle spielen Dynamiken wie Globalisierung, Migration und Nationalismus in diesem Zusammenhang? Wie hat die Corona-Pandemie die Auswirkungen des Populismus beeinflusst? Sollte der Populismus hauptsächlich als bedrohlich gesehen werden, oder eröffnet er auch neue, nützliche Einblicke in Entwicklungsdynamiken der Politik in Europa? Diese und weitere Fragen werden im Mittelpunkt stehen.

Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer:

  • Dr. Dirk Verheyen (Moderator): Akademischer Leiter des FU-BEST-Programms
  • Dr. Catherine Fieschi: Direktorin bei Counterpoint und Senior Adviser der Politik-Beratungsgesellschaft MAP.
  • Nicole Loew: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin
  • Prof. Dr. Sebastian Büttner: Assistenzprofessor am Institut für Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie Gastprofessor für Makrosoziologie am Institut für Soziologie an der Freien Universität Berlin
  • Dr. Kai-Olaf Lang: Senior Fellow am Deutschen Institut für Politik und Sicherheit der Stiftung Wissenschaft und Politik

Übertragung der Diskussionsrunde

Weitere Informationen

Über Berlin Talks

In der interaktiven und öffentlichen Online-Veranstaltungsreihe werden gesellschaftliche Fragen aufgegriffen. Diskutiert und aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden diese durch international anerkannte Expertinnen und Experten. Das Format wird von den internationalen Kurzzeitstudienprogrammen der Freien Universität Berlin FU-BEST und FUBiS angeboten. www.fu-berlin.de/berlintalks

Über Freie Universität Berlin European Studies Program (FU-BEST) und Freie Universität Berlin Internationale Sommer- und Winteruniversität (FUBiS)

Die internationalen Kurzzeitstudienprogramme der Freien Universität Berlin FU-BEST und FUBiS bieten Semester- bzw. Sommer-/Winter-Programme an, welche Deutsch-als-Fremdsprache-Unterricht sowie eine große Auswahl an (vor allem englischsprachigen) Fachkursen umfassen: www.fubest.org und www.fubis.org. Beide Programme sind mit dem Qualitätssiegel des US-amerikanischen Quality Improvement Program (QUIP) vom Forum on Education Abroad ausgezeichnet.

Aufgrund der COVID19-Pandemie bieten die Programme auch akademische Online-Programme mit der Vergabe international anerkannter ECTS-Punkte sowie kostenfreie, öffentliche Ringvorlesungen an. Die Online-Angebote von FU-BEST und FUBiS wurden 2020 durch die Initiative „Deutschland ‚Land der Ideen‘: Beyond Crisis“ ausgezeichnet.

Weitere Online-Angebote

Veranstaltungen

Kurse

Kontakt

Friederike Zähringer, Coordinator Marketing & Communications, Freie Universität Berlin Internationale Sommer- und Winteruniversität FUBiS/ Freie Universität Berlin European Studies Program (FU-BEST), Telefon: 030 / 838 - 66560, E-Mail: friederike.zaehringer@fu-berlin.de

https://www.fu-berlin.de/presse/informationen/fup/2021/fup_21_181-berlin-talks-populismus/index.html

5 / 19