Springe direkt zu Inhalt

Öffentliche Online-Podiumsdiskussion zu 30 Jahren Wiedervereinigung Englischsprachige Diskussionsrunde ‚Berlin Talks‘ der internationalen Kurzzeitstudienprogramme FU-BEST und FUBiS der Freien Universität Berlin mit Live-Übertragung am 8. Oktober 2020

News vom 11.11.2020

https://www.fu-berlin.de/presse/informationen/fup/2020/fup_20_179-30-jahre-wiedervereinigung/index.html

Nr. 179/2020 vom 05.10.2020

Unter dem Titel „German Unification 1990 – Retrospective and Outlook after 30 Years“ veranstalten die internationalen Kurzzeitstudienprogramme der Freien Universität Berlin FU-BEST (European Studies) und FUBiS (Internationale Sommer- und Winteruniversität) am 8. Oktober eine Online-Podiumsdiskussion. Vier Expertinnen und Experten diskutieren anlässlich des 30. Jahrestages der deutschen Wiedervereinigung über die kulturellen, politischen, gesellschaftlichen und internationalen Dimensionen. Sie blicken dabei zurück und in die Zukunft. Die Veranstaltungssprache ist Englisch; im Live-Stream wird die Möglichkeit einer Chatbeteiligung angeboten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses FU-BEST- und FUBiS-‚Berlin Talks‘ stellen sich beispielsweise die Frage, wie die Ereignisse von 1989 bis 1990 in eine historische Perspektive gestellt werden könnten – war es ein Fall von Wiedervereinigung, Vereinigung, Beitritt der DDR? Was waren (und sind vielleicht noch heute) einige der wichtigsten gesellschaftlichen Dynamiken und Konsequenzen? In welchen Bereichen besteht in Deutschland eine anhaltende Ost-West-Kluft? Und inwiefern steht das vereinte Deutschland vor einer „Rückkehr der Geschichte“?

Diskussionsteilnehmende:

  • Dr. Dirk Verheyen (Moderator): Akademischer Leiter des FU-BEST-Programms
  • Dr. Marita Meyer: Germanistin; Spezialgebiet u. a. Diskurs, Globalisierung und Ökologie in Kunst und Literatur
  • Dr. Martin Jander: Historiker, Autor, Journalist; Spezialgebiet u. a. Opposition in der DDR
  • Dr. Klaus Müller: Soziologe; Spezialgebiete u. a. Postkommunistische Transformation, Internationale Politische Ökonomie
  • Rolf-Dieter Schnelle: Politologe und ehemaliger deutscher Diplomat; Spezialgebiete u. a. Öffentliche Diplomatie, Auswärtige Kulturpolitik, Transatlantische Beziehungen

Übertragung der Diskussionsrunde

Weitere Informationen

Über Berlin Talks

Die interaktive und öffentliche Online-Veranstaltungsreihe greift gesellschaftliche Fragen auf. Diskutiert und aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden diese durch international anerkannte Expertinnen und Experten. Das Format wird von den internationalen Kurzzeitstudienprogrammen der Freien Universität Berlin FU-BEST und FUBiS angeboten. www.fu-berlin.de/berlintalks

Über Freie Universität Berlin European Studies Program (FU-BEST) und Freie Universität Berlin Internationale Sommer- und Winteruniversität (FUBiS)

Die internationalen Kurzzeitstudienprogramme der Freien Universität Berlin FU-BEST und FUBiS bieten Semester- bzw. Sommer-/Winter-Programme an, welche Deutsch-als-Fremdsprache-Unterricht sowie eine große Auswahl an (vor allem englischsprachigen) Fachkursen umfassen: www.fubest.org und www.fubis.org. Beide Programme sind mit dem Qualitätssiegel des US-amerikanischen Quality Improvement Program (QUIP) vom Forum on Education Abroad ausgezeichnet. Sie begrüßten 2019 insgesamt 934 Studierende aus über 40 Nationen an der Freien Universität Berlin.

Anlässlich der COVID19-Pandemie bieten die Programme auch akademische Online-Programme mit der Vergabe international anerkannter ECTS-Punkte sowie kostenfreie, öffentliche Ringvorlesungen an. Die Online-Angebote von FU-BEST und FUBiS wurden 2020 durch die Initiative ‚Deutschland „Land der Ideen”: Beyond Crisis‘ ausgezeichnet.

Online-Angebote

Kontakt

Friederike Zähringer, Coordinator Marketing & Communications, Freie Universität Berlin Internationale Sommer- und Winteruniversität FUBiS / Freie Universität Berlin European Studies Program (FU-BEST), Telefon: 030 / 838 - 66560, E-Mail: friederike.zaehringer@fu-berlin.de

3 / 10